Arbeitsweise

Verstärken von erwünschtem Verhalten

Ich arbeite nach dem Prinzip der positiven Verstärkung. Das heißt: Der Fokus des Trainings liegt stets auf dem Aufbau,  Ausbau und Erhalt von erwünschtem Verhalten – Ziel ist, stets so zu arbeiten und Situationen so zu gestalten, dass unerwünschtes Verhalten erst gar nicht auftritt und der Hund das erwünschte / alternative Verhalten gut zeigen kann. In allen Sparten des Trainings.

 

Mir ist es ein großes Anliegen, Menschen für diese Art des Trainings zu gewinnen, es verbessert die Mensch-Hund-Beziehung enorm und schafft Vertrauen und Respekt und macht ein harmonisches Miteinander oft erst möglich.

 

Schritt für Schritt

Egal ob bei einer Änderung von Verhalten oder bei einem Aufbau von neuem Verhalten (das eine beinhaltet oft das andere) – wir nähern uns stets in kleinen Schritten dem Ziel. So können wir vermeiden, dass Ihr Hund überfordert ist.

 

Belohnt wird der Hund individuell verschieden – je nach Situation und Bedürfnissen des Hundes. Das gilt für alle Sparten des Trainings.

Foto: pixabay
Foto: pixabay


Foto: pixabay
Foto: pixabay

Verständnis


Zu einem erfolgreichen Training gehört es dazu, dass Sie die Körpersprache Ihres Hundes lesen lernen. Nur so können Sie Ihren Hund besser einschätzen und adäquat und vorausschauend reagieren. Sie lernen Ihren Hund dadurch besser kennen und entwickeln ein Verständnis für seine Verhaltensweisen und wie Sie diese auf positive Art kleinschrittig ändern können.

 


Entspannungstraining Hund
Foto: pixabay

 

 

Entspannung und Regulation des Erregungsniveaus

 

Ein weiterer Baustein des Trainings ist die Entspannung. Das heißt nicht, dass Sie mit Ihrem Hund nicht auch „fetzige“ Spiele spielen können. Doch viele Verhaltensweisen lassen sich enorm verbessern, wenn Hund und Halter Entspannungssignale kennen und wenn so die Erregungslage beeinflusst werden kann.

Kontakt / Contact

Verena Beau

Am Heienberg 4

65193 Wiesbaden

Tel.: 01577-8797306

E-Mail: info {at) beau-chien.de